Digital Kamera für Mac – Ganz einfach die Fotos auf den Mac laden

Besitzer von digitalen Kameras schießen heute in jeder Lebenslage eine Menge Fotos. Klar, denn auf die immer günstiger werdenden Speicherkarten passen sehr viele Fotos. Und heutzutage löscht man einfach die Bilder, die nichts geworden sind, ohne wie früher Entwicklungskosten zu haben.

Hat man seine Bilder nun auf der digitalen Kamera gespeichert, möchte man diese auch auf seinem Mac haben und vielleicht auch noch bearbeiten und archivieren. Aber wie transferiere ich die Bilder auf die Festplatte? Brauche ich dazu eine spezielle Software? Wie es beim Mac so üblich ist, braucht man für die einfachen Dinge kein Geld für Extra Software auszugeben. Der Mac hat alles, was man dazu braucht.

Es gibt zwei Möglichkeiten, um die Bilder auf den Mac zu bekommen. Bei beidem muss die Kamera natürlich erst mit einem Kabel angeschlossen werden. Dies ist aber in der Regel im Lieferumfang der Kamera dabei. Meistens handelt es sich um ein Mini USB Kabel. Hat man seine Fotos auf einem Smartphone, dann funktioniert das genau gleich. Einfach zuerst per Kabel an den Mac anschließen. Egal, ob es eine Kamera für Mac oder PC ist.

Hat man die Kamera angeschlossen, dann erkennt der Mac das sofort und fragt, ob er die Bilder automatisch in iPhoto importieren soll. Das ist die erste der beiden Möglichkeiten. iPhoto importiert dann alle Photos und ordnet sie nach Datum ein. Die importierten Bilder können dann in iPhoto detailliert geordnet und beschriftet werden. Man kann die Fotos auch einem bestimmten Ort zuordnen oder auch via Gesichtererkennung archivieren. Somit können sehr einfach Bilder aus großen Sammlungen gefunden werden, falls man nach einem bestimmten Foto sucht.

Die zweite Möglichkeit ist der manuelle Import der Photos mit dem Programm “Digitale Bilder”.Dieses Programm ist auch schon vorinstalliert. Ist die Kamera angeschlossen, erscheint die Speicherkarte am linken Rand und die Bilder als Vorschau. Nun kann man entweder alle oder ausgewählte Bilder an einen ausgesuchten Ort auf der Festplatte speichern. Dies funktioniert auch, wenn man ein fremdes iPhone oder iPad anschließt.

Somit bietet Euch der Mac sehr einfach die Chance die Bilder von der Speicherkarte zu kopieren, um am nächsten Tag wieder Platz für die nächsten Schnappschüsse zu haben.

Über Thomas Kokoska
Hi@all! Mein erster Mac war tatsächlich ein Macintosh SE 30, ich bin also seit den Anfängen von Apple mit dabei. Ich arbeite bis heute im Mac Service und kümmere mich um hilfebedürftige Mac-User, kaputte iPhones, iPods und anderes Mac-Zubehör. Macs sind seit Jahren die besten Rechner auf dem Markt und das bestätigt sich auch bei einem Blick auf meine Kunden – einmal Mac, immer Mac! Hier im Apple Blog möchte ich Euch mit aktuellen Mac Themen, Technik-Tipps und kleinen Hilfestellungen zur Seite stehen. Und ich hoffe, dass Ihr Spaß an meinen Artikeln habt und hier auch die Antworten auf Eure Fragen findet.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Von Fotobüchern, Bilderrahmen und Diaprojektoren | Frisch gebloggt

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*



CommentLuv badge