Das Apple Trackpad – Für Lion Benutzer ein echter Mausersatz

Das Apple Trackpad, welches schon einige Zeit von Apple für den gleichen Preis angeboten wird wie die Apple Magic Mouse, findet immer mehr den Platz am Schreibtisch als Mausersatz.

Der Umstieg von der Maus auf ein Apple Trackpad ist auf jeden Fall für Benutzer, die noch nie zum Beispiel mit einem Apple MacBook gearbeitet haben doch eine erhebliche Umstellung. Gerade das Verschieben von Ordnern und Dateien ist mit dem Apple Trackpad für Anfänger oder Mausumsteiger doch von einigen vergeblichen Versuchen begleitet. Doch für alles Neue gibt es eine Umgewöhnungsphase. Ist diese beendet, so lernt man die Arbeit mit dem Apple Trackpad doch gleich zu schätzen. Man benötigt viel weniger Platz auf dem Schreibtisch und es schmiegt sich auch bestens an die aktuellen Alu Tastaturen von Apple an.

Jetzt speziell unter OSX Lion entfaltet das Apple Trackpad seine Stärken. Die Multitouch Gesten, die ja bereits iPad Nutzer kennen, nehmen nun auch Einzug in die Arbeit mit dem Desktop Mac. Speziell die Gesten mit drei Fingern funktionieren nur auf dem Apple Trackpad wirklich gut. Die MagicMouse unterstützt das auch, aber die Fläche dafür ist doch relativ klein.

Wir finden den Umstieg auf das Apple Trackpad lohnenswert!

Über Thomas Kokoska
Hi@all! Mein erster Mac war tatsächlich ein Macintosh SE 30, ich bin also seit den Anfängen von Apple mit dabei. Ich arbeite bis heute im Mac Service und kümmere mich um hilfebedürftige Mac-User, kaputte iPhones, iPods und anderes Mac-Zubehör. Macs sind seit Jahren die besten Rechner auf dem Markt und das bestätigt sich auch bei einem Blick auf meine Kunden – einmal Mac, immer Mac! Hier im Apple Blog möchte ich Euch mit aktuellen Mac Themen, Technik-Tipps und kleinen Hilfestellungen zur Seite stehen. Und ich hoffe, dass Ihr Spaß an meinen Artikeln habt und hier auch die Antworten auf Eure Fragen findet.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*



ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider