Tägliche Termine im Griff mit dem iCal Kalender und MenuCalendarClock

Wer sich täglich an seinem Mac organisieren will und auch immer alle Aufgaben, Termine und Planungen schnell sichtbar haben will, der ist mit dem iCal Kalender alleine noch nicht ganz glücklich. Mit dem iCal Kalender bietet Apple ja schon eine gute, durchdachte Lösung, die sehr gut mit dem Apple Adressbuch zusammenarbeitet. Allerdings gibt es noch eine tolle Erweiterung, die den iCal Kalender perfektioniert. Diese Erweiterung nennt sich MenuCalenderClock von Objectpark Software.

Um nicht immer den iCal Kalender anwählen zu müssen, bringt MenuCalenderClock ein kleines Kalender-Symbol rechts oben in der Ecke neben der aktuellen Uhrzeit. Mit einem Klick auf diesen kleinen Kalender öffnet sich ein kleines Fenster (siehe Bild) mit dem aktuellen Monatskalender, den aktuellen Terminen, welche farblich und nach Priorität geordnet, gut übersichtlich erscheinen. Neue Termine und Aufgaben können dann sehr leicht über dieses kleine Fenster eingegeben werden, da MenuCalenderClock perfekt mit dem Apple iCal Kalender harmoniert.

Für professionelle Nutzer mit vollem Terminkalender ist MenuCalenderClock also nur zu empfehlen. Die Software ist zudem auch noch für günstige 14,95 Euro sehr schnell amortisiert. MenuCalenderClock läuft unter 10.4, 10.5 und 10.6.

Behaltet Eure Termine und Aufgaben im Griff!

2 Kommentare zu „Tägliche Termine im Griff mit dem iCal Kalender und MenuCalendarClock“

  1. Pingback: Getting Things Done - Mit dem Mac immer uptodate sein! - Apple Blog

  2. Pingback: Getting Things Done – Mit dem Mac immer uptodate sein! | 1# Apple News Blog -

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.