Mavericks Screensaver startet nicht – Eigener Bilderordner wird nicht geladen im Bildschirmschoner

mavericks screensaverWie viele Nutzer festgestellt haben, scheint der Mavericks Screensaver einige Probleme zu machen, wenn man lieber gerne eigene Fotos angezeigt bekommen will, statt einem Standard Hintergrundbild. Doch die Lösung des Problems ist ziemlich einfach. Es dürfen keinerlei Videos in dem ausgewählten Ordner sein und es müssen alle Bilder auch physikalisch vorhanden sein. Das heißt, wenn man eine iPhoto Album dafür nimmt beispielsweise, sollten alle Fotos auch wirklich noch existieren auf der Festplatte. Sonst bleibt der Mavericks Screensaver einfach beim Laden der Bilder hängen. Auch dürfen nur die Standard-Bildformate wie JPEG und PNG genutzt werden.

Idealerweise legt man sich also für den Gebrauch des Mavericks Screensaver einen extra Ordner oder ein extra iPhoto Album an. Wer auch im Besitz von Apples Fotosoftware Aperture ist, der sollte Aperture wenigstens ein mal geöffnet haben nach der Konfiguration des Screensavers. Da hat Apple einen kleinen Bug im System.

Nun steht also dem Bildervergnügen nichts mehr im Wege bei der nächsten Kaffeepause!

Short info in english:

Please check if you have videos in your special folder for the mavericks screensaver. The screensaver could not handle videos!!! Also you have to check if all your photos are physically on your hard disk and they are in JPEG or PNG format only. If you checked this…enjoy your photos when you have the next coffee!

Sehenswert

banner250x326
Über Thomas Kokoska 190 Artikel
Hi@all! Mein erster Mac war tatsächlich ein Macintosh SE 30, ich bin also seit den Anfängen von Apple mit dabei. Ich arbeite bis heute im Mac Service und kümmere mich um hilfebedürftige Mac-User, kaputte iPhones, iPods und anderes Mac-Zubehör. Macs sind seit Jahren die besten Rechner auf dem Markt und das bestätigt sich auch bei einem Blick auf meine Kunden – einmal Mac, immer Mac! Hier im Apple Blog möchte ich Euch mit aktuellen Mac Themen, Technik-Tipps und kleinen Hilfestellungen zur Seite stehen. Und ich hoffe, dass Ihr Spaß an meinen Artikeln habt und hier auch die Antworten auf Eure Fragen findet.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*