Meet me in Act!on – re:publica 12 – Apple Blog besucht Berlin

Wie wir ja auf einem Banner auf unserem Apple Blog sichtbar hatten, sind wir ab heute in Berlin auf der RePublica 12 zu Besuch. Aus den Standardmedien wie Zeitung und Fernsehen konnten wir ja in der letzten Zeit sehr vielen Diskussionen über die sogenannten „Digitalen Medien“ folgen. Aus der Politik kommen sehr viele negative Stimmen über das Medium Internet. Man müsse es überwachen oder auch gleich zensieren. Natürlich geht das Hauptsächlich von den „Alten Eisen“ der Politik aus, die befürchten, nun mehr hinterfragt zu werden und nicht mehr einfach so Ihre Süppchen kochen können mit den sogenannten Lobbyisten. Die Politik wird transparenter und in vielen seriösen Blogs werden die Tatsachen auf den Tisch gelegt und nicht in Artikel von parteinahen Zeitungen schöngeredet. Man sieht es nicht nur an den Wahlergebnissen der Piraten, dass die Wählerschaft unzufrieden ist, sondern auch an den immer mehr werdenden Blogs und Tweets. Die positiven und negativen Nachrichten werden heute sehr zeitnah online veröffentlicht. Man muss nicht auf die Zeitung von morgen warten. Heute werden Online-Informationen mit ipads und iPhones konsumiert. (natürlich auch andere Hersteller, aber wir haben ja einen Apple Blog)

Auch hier auf der Republica haben die Gadgets mit dem Apfelsymbol sichtlich die Nase vorn. Trotz des meistens nicht funktionierenden WLANs hat es hier am ersten Tag tolle Eindrücke gegeben. Interessante Themen, tolle Sprecher und sehr diskussionsfreudige Besucher.

Wir freuen uns auf jeden Fall auf die weiteren zwei Tage in Berlin!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.