Unsere Apple Blog Klickempfehlungen – Reparaturen selber durchführen, günstigere Macs und interessante Videotutorials

Heute wollen wir Euch einfach mal ein paar Klicktipps geben, die mit Sicherheit lohnenswert sind, denn es gibt auch ein Onlineleben neben Facebook & Co. Facebook und andere soziale Netzwerke können zwar auch kurzweilig sein, aber Ihr solltet auch mal über den facebookblauen Tellerrand schauen: es lohnt sich.

Neben dem Interesse an Macs und allem was dazu gehört, informiere ich mich zum Beispiel gerne auf Blogs und Newsseiten. Zu meinen Lieblingthemen gehören neben dem Mac, vor allem Sport und das aktuelle Geschehen in der Welt. Um aber weiterhin beim Thema Mac zu bleiben, möchte ich Euch hier nun drei Webseiten empfehlen, die man auf jeden Fall in die Bookmark-Liste zum Thema Apple aufnehmen kann.

Unser erster Tipp: Wenn Ihr Euch einen gebrauchten Mac zulegen wollt, dann könnt Ihr auch mal bei Apple direkt im Shop nachschauen. Etwas versteckt bietet Apple generalüberholte Geräte an. Macs, iPads und auch iPhones werden günstiger mit voller Garantie angeboten. Diese Geräte sind aus Retouren oder wurden von Apple wieder repariert. Hier der Link zum Apple Refurbished Store.

Unser zweiter Tipp: Man kennt die Situation, dass man etwas am Mac machen will, aber nicht weiß, wie dieses oder jenes in einem bestimmten Programm funktioniert. Beispielsweise die Frage, wie man Fotos komplett aus iPhoto löscht. Man kann nun entweder alles durchsuchen und so manchmal viel Zeit dafür aufwenden, oder via einem Text- oder Videotutorial sofort die Info bekommen und die Aufgabe prompt erledigen. Unser Tipp für eine Tutorialseite ist IDOMIX von Dominik Bamberger.

Unser dritter Tipp. Reparieren statt wegschmeißen! Dieses Motto scheint die Industrie aber nicht zu interessieren. Klar, wenn man ein Gerät reparieren kann, dann wird kein Neues gekauft. Deswegen scheinen die Hersteller die Gehäuse immer „geschlossener“ zu gestalten, damit eine einfache Reparatur quasi unmöglich ist. Die Organisation „iFixit“ nimmt sich dieses Thema an und kämpft für „reparierbare Geräte“. Reparieren spart Geld und schafft Arbeitsplätze, ist eines der Kernaussagen von iFixit. iFixit bietet deswegen auf seinem Reparaturportal unzählige Reparaturanleitung in Wort und Bild. Ideal nicht nur für Mac-Fans. Denn außer Macs und PCs, Tablets und Smartphones findet man auch Anleitungen für Kameras oder Drucker und auch Haushaltsgeräte, wie beispielsweise Kaffeemaschinen oder Staubsauger. Traut Euch zu, alles einfach mal aufzuschrauben! Nach Anleitung, denn Ersatzteile bekommt man meistens günstig zu kaufen. Die Erklärungen sind zwar nur in Englisch, aber durch die Bilder einfach nachzuvollziehen. Es lohnt sich und spart Ressourcen. Hier der Link zu den iFixit Reparatur Anleitungen.

 

Mit unserer „Klickempfehlung“ beteiligen wir uns sehr gerne bei der von Katharina Kokoska gestarteten Blogparade „Goldene Onlinezeit – Webfundstücke und Netzperlen„.

Sehenswert

banner250x326
Über Thomas Kokoska 191 Artikel
Hi@all! Mein erster Mac war tatsächlich ein Macintosh SE 30, ich bin also seit den Anfängen von Apple mit dabei. Ich arbeite bis heute im Mac Service und kümmere mich um hilfebedürftige Mac-User, kaputte iPhones, iPods und anderes Mac-Zubehör. Macs sind seit Jahren die besten Rechner auf dem Markt und das bestätigt sich auch bei einem Blick auf meine Kunden – einmal Mac, immer Mac! Hier im Apple Blog möchte ich Euch mit aktuellen Mac Themen, Technik-Tipps und kleinen Hilfestellungen zur Seite stehen. Und ich hoffe, dass Ihr Spaß an meinen Artikeln habt und hier auch die Antworten auf Eure Fragen findet.

1 Trackback / Pingback

  1. Frisch gebloggt

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*