Getting Things Done – Mit dem Mac immer uptodate sein!

Die tägliche Bewältigung der Aufgaben wird immer Umfangreicher, der Stressfaktor immer höher, doch die Mittel, alles in den Griff zu bekommen werden immer perfekter. Effizientes Arbeiten ist also kein Hexenwerk mehr. Getting Things Done ist da auch die Devise von verschiedenen Programmen für den Mac, die einem helfen, alle Aufgaben und Termine zu verwalten und sich gegebenenfalls auch erinnern  lassen zu können. Die Synchronisationsmöglichkeiten vom Mac mit einem iPhone oder einem iPad sind schon nahezu perfekt. Somit hat man immer alle Aufgaben und Termine bei sich und man wird auch akustisch auf wichtige Ereignisse hingewiesen.

Hier haben wir Euch ein paar Vorschläge, wie Ihr Eure To-Do-Liste im Griff habt:

SimpleTask
Eine kleine Notizzettel App, leider nur in englisch derzeit, die man immer auf dem Bildschirm sehen kann, um so keine Aufgaben zu verpassen. Die App für den Mac ist kostenlos, die App für iPhone kostet nur 1,99 Euro. Zusammen bilden sie ein tolles Duo.

MenuCalendarClock
Eine tolle Erweiterung für Apples iCal, die so gut wie keine Wünsche offen lässt. Tolle Einbindung des Adressbuches. Der Abgleich mit iPhone und iPad ist problemlos. Und das für nur 14,95 Euro.

Microsoft Entourage/Outlook
Die umfangreichste Anwendung, welche Eure Aufgaben, Termine Mails und Kontakte auf einem Blick sichtbar halten. Kostet ab 379,- Euro und ist Teil des Microsoft Office Paketes.

Es gibt noch einige Programme mehr, die man nutzen kann, um nach dem Motto Getting Things Done zu handeln.

Über Thomas Kokoska
Hi@all! Mein erster Mac war tatsächlich ein Macintosh SE 30, ich bin also seit den Anfängen von Apple mit dabei. Ich arbeite bis heute im Mac Service und kümmere mich um hilfebedürftige Mac-User, kaputte iPhones, iPods und anderes Mac-Zubehör. Macs sind seit Jahren die besten Rechner auf dem Markt und das bestätigt sich auch bei einem Blick auf meine Kunden – einmal Mac, immer Mac! Hier im Apple Blog möchte ich Euch mit aktuellen Mac Themen, Technik-Tipps und kleinen Hilfestellungen zur Seite stehen. Und ich hoffe, dass Ihr Spaß an meinen Artikeln habt und hier auch die Antworten auf Eure Fragen findet.

3 Kommentare zu Getting Things Done – Mit dem Mac immer uptodate sein!

  1. Nach wie vor bezweifle ich, dass man sich Effektivität kaufen kann.

    • Hallo NK,

      natürlich nicht. Man muss es immer selber “tun”. Und wenn man nix “tut”, dann erledigt sich die Arbeit auch nicht. Aber die Mittel die es für Leute gibt, die es “tun”, unterstützen die Effektivität gewaltig.

  2. Ich bin ja auch Fan vom Mac, aber nutze dennoch Google, wobei ich das noch nicht so ganz effektiv nutze! :) Ich arbeite daran…

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. 40 x “Getting Things Done” Tipps und Tricks – Teil 1 > Existenzgründung, Planung, Tipps > Getting Things done, GTD, Tipps, Aufgaben, Selbständig, Blogparade, Auswertung

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*



CommentLuv badge