Tim Cook heizt Gerüchteküche an: erscheint nun eine AR/VR-Brille von Apple?

Bild: Jessica Lewis / Unsplash

Seit Jahren hält sich das Gerücht, dass Apples „großes, neues Ding“ eine AR- bzw. VR-Brille sein wird. Schließlich ist im Bereich Augmented Reality und Virtual Reality ja auch schon einiges auf dem Markt geschehen. Längst tauchen die Menschen ein in virtuelle Welten, ob vor der Playstation oder mit der Oculus Quest oder HoloLens vor dem Computer bzw. Smartphone. Nur Apple lässt mal wieder auf sich warten. Ob – ähnlich wie beim Smartphone – es erst Apple schaffen wird mit einem AR- bzw. VR-Produkt den Markt zu revolutionieren?

Der Apple-Chef in Plauderlaune

Apple-Fans, Technik-Freaks und viele Nerds haben aufgehorcht. Denn tatsächlich hat Apple-Chef Tim Cook bei einem Interview eine Andeutung gemacht, die niemand so erwartet hätte. In einem Video-Interview mit China Daily USA wurde er gefragt, was seiner Ansicht nach die Schlüsselfaktoren für einen Erfolg der Augmented-Reality-Technologie (AR) im Massenmarkt seien. Zunächst erwähnte er, wie unglaublich begeistert er von Augmented Reality ist. Um dann darauf hinzuweisen, dass bei dieser Technologie (wie auch bei anderen), unbedingt der Mensch im Mittelpunkt stehen sollte. Was am Ende seiner Antwort kam, überraschte dann. Obwohl Apple sonst immer höchst verschwiegen ist, was neue Produkte anbetrifft, sagte Cook:

„Stay tuned and you’ll see what we have to offer!“

Zu deutsch: „Wartet ab und ihr werdet sehen, was wir noch zu bieten haben!“. Das war eine ungewöhnlich konkrete Andeutung und lässt stark vermuten, dass es schon bald ein neues Apple-Produkt im Bereich AR/VR geben wird.

Was ist mit Microsoft Mixed Reality?

Microsoft hat längst die Karte „Augmented bzw. Virtual Reality“ gespielt. Mit „Windows Mixed Reality“ (zuvor Windows Holographic) entwickelte Microsoft eine Plattform für VR- und AR-Anwendungen und brachte auch eine passende Brille dazu auf dem Markt, die HoloLens. „Windows Mixed Reality“ wurde im Jahr 2017 zum festen Bestandteil von Windows 10 und auch auf Windows 11 läuft es natürlich. Allerdings muss auch der PC selbst kompatibel für Windows Mixed Reality sein.

Doch nach den Jahren stellt sich die Frage: wie erfolgreich ist Microsoft in dieser Sparte? Erst kürzlich wurden Gerüchte laut, dass es keine Hololens 3 geben wird, da der Anteil am Gesamtumsatz des Unternehmens der Hololens zu klein sei. Der große Erfolg lässt also wohl noch auf sich warten.

Wann ist es so weit?

Es bleibt spannend wann Apple seine Lösung im Bereich AR/VR vorstellen wird. Vielleicht sogar schon diesen Herbst? Nach dieser unglaublichen Ankündigung Cooks können wir aber sicher davon ausgehen, dass der Release spätestens 2023 erfolgen wird.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.