Computer für Kinder – Mac Office Software OOo4Kids für Schüler

arbeitsplatzWir wissen alle, dass Kinder schon ab dem 7. Lebensjahr großes Interesse zeigen, am heimischen Computer zu sitzen und alles zu erkunden. Computer für Kinder ist ein sehr wichtiges und sensibles Thema, das alle Eltern brennend interessieren sollte. Ein eigener Computer für Kinder macht nur dann Sinn, wenn die Eltern die Kontrolle ernst nehmen und die Kinder mit dem Umgang im Internet richtig aufklären und auch begleiten. Leider werden Kinder und Jugendliche viel zu oft vor dem PC alleine gelassen ohne an die bekannten Folgen zu denken. Wir wollen auch zu diesem Thema beitragen und über kinderfreundliche Mac Software berichten.

Die Mac Office Software OOo4Kids ist eine vereinfachte Version der OpenSource Version der Microsoftalternative OpenOffice. Speziell Computer für Kinder profitieren von dieser angepassten Officevariante, denn mit der vereinfachten Textverarbeitung zum Beispiel, können sich die Kinder beim Üben oder Hausaufgaben machen auf die wesentlichen Funktionen konzentrieren, ohne von der Vielfalt der Knöpfe und Buttons der Standardversion abgelenkt zu sein. Das Projekt wird von der gemeinnützigen Organisation EducOOo verwaltet. OOo4Kids steht unter der Lizenz LGPL V3.

Kinder wachsen mit Computern auf, deswegen ist gute Software für Kinder wichtig.

2 Kommentare zu „Computer für Kinder – Mac Office Software OOo4Kids für Schüler“

  1. Avatar

    Hallo,
    ich finde das ein wichtiges Thema…Super!!!!
    Als Eltern ist es nicht leicht, passende Software zu finden. Danke.

    Günther

  2. Avatar

    Also ich bin ja mit einem Techniker verheiratet von daher haben wir hier einiges an Rechnern und Laptops. Diese Lernteile hatten wir auch mal, die sind aber dämlich. Dadrauf kann man weder richtig spielen noch kann man damit wirklich lernen.
    Unser Sohn hat einen classmate pc. Ist ein relativ kleiner Laptop mit drehbarem Display welches dann als Tablet genutzt werden kann. Das Teil darf auch mal runterfallen und ein Glas Wasser verträgt er auch. Bei uns ist es meistens kein Problem und unser Sohn hat ihn einfach im Zimmer stehen. Es gibt aber immer wieder Zeiten da bekommt er ihn nur kurz weil er dann dem Teil nicht widerstehen kann und sonst heimlich dran geht. Es war ihm aber von Anfang an klar dass er ihn nur in seinem Zimmer haben darf wenn er sich an die Zeiten hält. Er sagt jetzt aber selber bescheid wenn er ein neues spannendes Spiel entdeckt hat damit ich nach der vereinbarten Zeit den Laptop hole.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.