Auf dem Mac Windows optimal nutzen

XP On My MacBookFür einige Aufgaben müssen Mac User immer noch einen Windows PC nutzen, da manche Programme doch nur auf einem Microsoft Windows PC richtig funktionieren. Entweder man besitzt auch noch einen Windows PC parallel für diese Aufgaben, oder man hat eine Bootcamp Partition und kann so auf dem Mac Windows optimal nutzen. Nur gibt es da immer wieder kleine und große Kompatibilitätsprobleme zwischen beiden Welten. Der Datenaustausch klappt leider nicht immer so reibungslos wie man das gerne hätte. Doch mit einigen kleinen Tools, wie zum Beispiel das Paragon Mac-Bundle, welches einen optimalen Datenaustausch gewährleistet, kann man diese Aufgaben ohne Probleme erledigen. Denn von Haus aus kann Windows keine Mac Festplatten erkennen, die das HFS+ Filesystem haben und auch der Mac kann mit einer NTFS Festplatte von Windows nur Daten lesen und nicht beschreiben. Paragon bietet derzeit ein 3-in-1 Mac Bundle an, welches aus Paragon NTFS besteht, das dem Mac beibringt, auch Windows NTFS Platten zu beschreiben und dem HFS+ für Windows, das Windows die Mac Festplatte sichtbar und somit nutzbar macht. Und es kostet derzeit weniger als 50 Euro. Als kleines Goody-Tool ist in dem Paket noch das nützliche Programm CampTune dabei, welches Euch die bestehende Windows Partition vergrößert, ohne alles neu zu installieren. Voraussetzung ist natürlich genügend Speicherplatz.

Wer also unbedingt noch auf einen Windows PC angewiesen ist, der kann also mit kleinen und günstigen Hilfsmitteln auf seinem Mac Windows ohne lästiges Datenjonglieren ausführen.

Nutzt Ihr Windows noch? Und wenn ja, wie?

View Results

Loading ... Loading ...

1 Kommentar zu „Auf dem Mac Windows optimal nutzen“

  1. Avatar

    Also ich benutze „NTSF for Mac OS X“ darunter laufen auch die Windows formatierten platten die normal unter Mac nur „lese rechte“ besitzen. Meine 1 TB Festplatte läuft irgendwie unter Windows gar nicht mehr, auf meinem MBP aber gottseidank ohne probleme =)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.