Mac-Probleme – Externe SSD Festplatte für mein Mac Service bei Freunden

Fast alle Freunde und Bekannte fragen mich regelmäßig um Rat, wenn es ums Thema Apple geht. Sei es bei Erweiterungen für den Mac oder einfach nur zu banalen Themen wie „Mein Drucker druckt nicht“. Auch bei iPhone oder iPad, sprich bei iOS Geräten kommen häufig die Anfrage, wie stelle ich iCloud richtig ein, ich hab mein Passwort für iCloud vergessen oder wie konfiguriere ich mein Mailaccount richtig, damit ich auch unterwegs alle Mails empfangen kann. So lange ich nicht auf einer Feier oder am Wochenende viel Zeit aufwenden müsste, helfe ich natürlich gerne mit ein paar Klicks. Das macht mir ja auch Spaß.

Für iPad oder iPhone braucht ich ja keine Software dabei zu haben. Anders ist es allerdings bei Macs mit OSX oder wie es in Kürze wieder heissen wird, mit MacOS. Ich habe so gut wie immer meine mobile SSD Festplatte dabei mit allerlei Mac Tools, Installationen und Aktualisierungen. Musste sie zuerst natürlich für den Mac formatieren. Von Lion bis hin zu El Capitan kann ich im Grunde alles über meine externe Festplatte regeln. Das ist schon praktisch. Und damit ich auch nicht immer aufpassen muss, das mir die Festplatte mal runterfällt oder sie irgendwo gegenschlägt, habe ich mich für die coole HiP-Disk im Retro Kasettenlook entschieden. Die SSD-Platte hat eine geniale Schutzhülle aus Gummi und wenn ich wollte, könnte ich mir auch ein anderes Design über die Platte überziehen. Somit sorge ich bei Freunden immer für ein „Hey, was ist das denn“, wenn ich mein Service-Tool an den zu reparierenden Mac via USB anstecke. Meine letzte Frage nach dem Lösen des Mac-Problems ist dann immer: „Na, hast Du schon eine Datensicherung gemacht?“, wobei die meisten meiner Freunde das mit einem „Oh, mach ich gleich morgen“ oder „So eine HipDisk lege ich mir auch zu, wo kann ich die bestellen“ beantworten. Ob sie das dann auch machen, kontrolliere ich aber nicht.

Auch auf Reisen ist die leichte Platte immer im Koffer mit dabei. Man kann ja nie wissen, wen man mit einem Mac-Problem treffen wird und kurzfristig aus der Patsche helfen kann.

Sehenswert

banner250x326
Über Macianer 35 Artikel

Hallo liebe Blog-Leser! Ich bin ausgelernte ITlerin und seit vielen Jahren überzeugte Macianerin. Vom Mini-Mac über das iPhone bis hin zum iPad sind bei mir ausschließlich Apple-Produkte im Einsatz. Ich werde häufig als “Power Userin” bezeichnet, weil ich meine Mac-Programme wirklich intensiv nutze und diese perfekt in meinen Alltag integriert habe. Meine Termine verwalte ich zum Beispiel ausschließlich mit iCal, meine Photos sind in Aperture gut aufgehoben und stets griffbereit und gebloggt und gesurft wird meistens mit dem iPad gemütlich auf der Couch. Ich hoffe, dass Euch meine Posts gefallen und Ihr meine Tipps erfolgreich nutzen könnt!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*