iMessage Mac – Von iPhone und iPad nun auch mit dem Mac kommunizieren

Der „Berg-Löwe“ ist still und heimlich angekündigt worden von Apple. Die Version 10.8 von OSX. Sie heißt auch nunmehr nicht mehr „Mac OSX“ sondern nur noch „OSX“. Die Betriebssysteme von Mac und den mobilen iGeräten werden Stück für Stück zusammenwachsen.

Lange hatten wir uns erhofft, auch mit dem Mac über iMessage (bzw. Nachrichten) Freunden, Bekannten oder Geschäftspartnern Nachrichten auf Ihr iPad oder iPhone schicken zu können. Bisher musste man immer sein iPhone dazu benutzen.

Wie gesagt, mit der Ankündigung vom „Mountain Lion“ hat Apple auch eine BETA Version zum Download freigegeben, um iMessage Mac tauglich zu machen. Voraussetzung ist die aktuelle Version von OSX 10.7 Lion. „Nachrichten“, wie das neue Tool am Mac nun heißt, wird die aktuelle Version von „iChat“ ersetzen. Man kann aber weiterhin mit den gespeicherten Kontakten via AOL chatten.

Man installiert einfach die Betaversion und gibt seine aktuelle Apple ID ein. Das war´s. iMessage Mac ist online. Will man sich für den Mac eine eigene AppleID anlegen, so kann man dies ohne weiteres machen. Benutzt man die selbe Apple ID bei iMessage Mac wie auf seinemiPhone oder iPad, dann klingeln die eingetroffenen Nachrichten auf beiden Geräten.

Wir wünschen frohes „chatten“…Danke Apple!

Hier geht es zur Downloadseite von Apple!

4 Kommentare zu „iMessage Mac – Von iPhone und iPad nun auch mit dem Mac kommunizieren“

  1. Pingback: iPad Tastatur anpassen: Emoticons aktivieren | Frisch gebloggt

  2. Avatar

    Na endlich. Darauf warte ich schon eine weile. Aber warum hat das MacBook keinen Sim Karteslot? Ich würde lieber auf den SD Kartenleser verzichten und einen Simkarten Slot dafür in mein MacBook haben.

    Liebe Grüße

    Linda

  3. Pingback: iMessage Anmeldung fehlgeschlagen - Apples Server sind im Moment sehr unzuverlässig - Apple Blog

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.