MuscleNerd

Der Downgrade 06.15 vor Fertigstellung? Endlich wieder GPS

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe bei den Besitzern von iPhone 3G und 3GS mit dem „berühmten“ iPad Baseband 06.15. Nach langer Durststrecke und Nutzung der Geräte als iPod kommt wieder ein Hoffnungsschimmer. In einer Twitter Konversation eröffnete @Musclenerd, einer der Entwickler vom iPhone Dev Team, das er im Projekt Downgrade 06.15 endlich zu einem positiven Ergebnis gekommen ist. Vor knapp einem Jahr versuchte sich ein anderes Mitglied an dem Downgrad 06.15 und brickte (Softwaremäßige Zerstörung eines Roms) damit einige iPhones. Es stellte die Versuche ein.

In diesen Tweets

kann man lesen, dass in Kürze die Software Redsn0w in einer neuen Version erscheint, mit welcher man das Baseband wieder zurücksetzen kann auf ein älteres. Somit wäre jedes iPhone wieder in der Lage, sich mit iTunes offiziell updaten zu lassen. Auch sind die meisten iPhone 3G und 3GS mittlerweile so alt, das die Anbieter sie kostenfrei per IMEI freischalten, sodass man die Telefone mit jedem beliebigen Anbieter nutzen lassen. Wer das noch nicht gemacht hat, sollte sich mit seinem Telefonprovider nach dem Downgrade 06.15 in Verbindung setzen und es kostenfrei unlocken lassen. Auch ein GPS Fix ist nicht mehr nötig, da diese Funktion dann wieder vollständig funktioniert.

Nun werden wohl alle diejenigen belohnt, die geduldig Ihr iPhone 3G oder 3GS als iPod benutzt haben und nicht für billiges Geld verkauft haben.

Was ändert sich nun durch einen Downgrade?

1.) Wieder mit iTunes updatefähig
2.) GPS Funktion wieder vollständig verfügbar
3.) Akkuleistung erhöht sich wieder
4.) Freischaltbar vom Provider

Downgrade 06.15, Jailbreak 5.01, Unlock mit Redsn0w – Was bringt Thanksgiving?

Wie wir in einem aktuellen Twittergespräch von @Musclenerd, eines der Mitglieder des bekannten Programmierteams iPhone Dev Team, gelesen haben, scheint sich was über die amerikanischen Thanksgiving Feiertage zu tun. Wir können auch dieses mal wieder nur spekulieren. Kommt endlich ein Downgrade 06.15 oder schon ein Jailbreak für das iPad 2 und das neue iPhone 4 für iOS 5.01?

Wir sind auf jeden Fall gespannt was sich im Laufe des heutigen Abends, besser noch der heutigen Nacht so tu auf der Seite des iPhone Dev Teams. Weiter war auch zu lesen, dass sich das iPhone Dev Team eine neue Software gebastelt hat, damit etwaige Absturzberichte von iOS Nutzern nicht mehr automatisch an Apple gesendet werden, sondern lokal gespeichert werden. In der Vergangenheit scheinen so einige „Löcher“ in iOS, welche das iPhone Dev Team hätte nutzen können, dadurch von Apple schneller geschlossen wurden. Auch diese Software soll in kürze erhältlich sein.

Ob und was kommt, wir wissen es nicht. Wir können nur hoffen, dass sich viele Besitzer eines iPhones mit dem iPad Baseband auf einen Downgrade 06.15 freuen können. Wir bleiben dran.

iPhone GPS Probleme bald gelöst? Neue Nachrichten von MuscleNerd

QuickPwnin'Es tut sich was in Sachen Jailbreaks. Auf der Twitter Seite von MuscleNerd, welche immer eine verlässliche Quelle für Informationen rund um Jailbreaks und Unlocks für iOS Geräte ist, war zu vernehmen, dass für Februar neue Lösungen zur Verfügung stehen sollen. Wie sehr viele User, welche nach dem Update auf die Version 4.2.1 mit Ihrem iPhone GPS Probleme meldeten, hoffen, das ein GPS fix oder ein Baseband downgrade vorgestellt wird, damit das iPhone 3G wieder „komplett“ nutzbar ist. Genannt wurde der 10. Februar, denn an diesem Datum geht in den USA der neue Anbieter Verizon mit dem iPhone 4 an den Start. Dafür soll iOS 4.2.5 erscheinen, das einige spezielle auf Verizon zugeschnittene Funktionen mit sich bringt. Auch für das iPad warten viele Benutzer auf ein untethered Jailbreak für 4.2.1, um nicht immer nervigerweise nach dem Neustart das Jailbreak via RedSn0w neu zu aktivieren. Man hat ja nicht immer seinen Mac dabei.

Auf jeden Fall wird ein untethered Unlock nicht vor Veröffentlichung des iOS 4.3 oder 4.2.5 erscheinen. Aber wir vertrauen ganz auf die Ankündigungen des iPhone Dev Teams, von MuscleNerd und Geohot. Der Countdown läuft, wir zählen auf 10….