Apple Zubehör

Bob Marley Kopfhörer mit Mikrofon – Umweltfreundlich mit Hammersound und coolem Retro Look

MARLEY KopfhörerAls wir unseren MARLEY Rise Up zum Produkttest bekommen und ausgepackt haben, ging uns erst einmal ein „echt cool“ über die Lippen. Ein umweltfreundlicher und aus natürlichen Materialien gefertigter „over-ear“ Kopfhörer, mit einer speziell entwickelten, hochwertigen Audio-Technologie, die klaren Sound liefert. So wird den Musikfreunden, egal welches Genres, der Spaß am Musik hören versüßt. Hat man den Rise-Up-Kopfhörer am iPhone, kann man mit den drei Bedientasten und dem integrierten Mikrofon auch noch gleich die Anrufe annehmen und muss nicht „abstöpseln“, wie an einem „NUR-Kopfhörer“. Das gefällt – so sieht stylisch Telefonieren aus. Speziell der Look des Ohrmuschel-Stoffbezuges, welcher aus aufbereitetem Hanf und Bio-Baumwolle hergestellt und mit Fasern aus recycelten Wasserflaschen (rPET) hergestellt wird, ist ein echter Hingucker! Ob, wie auf unserem Bild zu sehen, im Jamaika-Rasta-Look, in Jeansblau, in coolem Grau oder in stylischen Beigetönen, der Rise-Up aus dem Hause „House of Marley“ bringt nicht nur sattes Sound-Feeling, sondern man achtet auch auf natürliche Materialien. Gerade bei Elektroprodukten nicht ganz unwichtig, in unserer heutigen Wegwerfgesellschaft. Wir sind begeistert!

Um aber noch einmal auf „House of Marley“ zurückzukommen, natürlich handelt es sich hierbei um Bob Marley. Die Familie von Reggea-Legende Bob Marley fertigt seit 2010 Soundprodukte und folgt dabei den Visionen des verstorbenen Bob Marleys. Das Unternehmen unterstützt mit dem Namen „Giving Back“ zu alledem noch eine eigens ins Leben gerufene Charity-Organisation 1Love. Insgesamt spendet House of Marley fünf Prozent der Erlöse für Hilfsprojekte in aller Welt.

Wer gerne mehr über die Produkte und die Geschichte von „House of Marley“ wissen möchte, der kann auf dieser Seite mehr erfahren: www.houseofmarley.de

Unser Fazit: super Sound, schicker Look und umweltfreundlich. Und für Apple-Fans super praktisch, da auch als Headset nutzbar. Wir haben neue Lieblingskopfhörer!

iPhone GPS Probleme überbrücken mit externem Bluetooth GPS Empfänger

Globalsat Bluetooth GPSNun ist es schon fast 6 Monate her, seit viele iPhone 3G User, wir mit eingeschlossen, ohne GPS und rasend schneller Akkuentladung leben müssen. Die iPhone GPS Probleme, welche die Jailbreak- und Unlocklösung mittels iPad Baseband 06.15 auslösten, können derzeit mittels einer externen GPS Lösung und einer App aus dem Cydia Store überbrückt werden. Wer nicht mehr warten will und doch im Auto sein iPhone 3G mit Firmware 4.2.1 als Navi nutzen will, muss ich aus dem Cydia Store die App BTStack GPS herunterladen. Die App kostet knapp 5 Euro und kann via Paypal bezahlt werden. Dazu benötigt man noch einen externen Bluetooth GPS Empfänger, welcher ab 20 Euro, zum Beispiel bei Amazon, zu bekommen ist. Eine Kompatibilitätsliste gibt es auf der Seite von BTStack GPS.

Zur Funktion. Man startet die App und verbindet via Bluetooth mit dem externen GPS Empfänger. Bei erfolgreicher Verbindung erscheint gleich eine Karte mit den aktuellen Koordinaten auf dem Screen. Hat man die Koordinaten, dann kann man die App einfach via Menütaste beenden, wobei die Verbindung im Hintergrund aktiv bleibt. Danach startet man seine gewünschte Navi Software (TomTom, Navigon etc.) und kann sich zum gewünschten Zielort führen lassen bis es heißt: „Sie haben Ihr Ziel erreicht!“

Klar, die iPhone GPS Probleme sind damit nicht gelöst, aber man kann so zumindest die Zeit überbrücken. Diese Kombination funktioniert natürlich auch auf dem iPad Wifi.

Welches Mac Shirt gefällt Euch am besten?

Seit heute bieten wir unseren Lesern und allen Mac Fans eine kleine Auswahl an genialen und witzigen Mac T-Shirts zu einem echt fairen Preis. Man kann unter 4 verschiedenen Motiven sein favorisiertes Mac Shirt auswählen. Diese gibt es dann entweder in schwarz oder weiß. Wir sind uns sicher, das für jeden Apple Fan das richtige Mac Shirt dabei ist.

Zum Bestellen einfach den Knopf „jetzt bestellen“ drücken, dann öffnet sich automatisch Euer E-Mail-Programm mit dem gewünschten Mac Shirt Text im Betreff. Dann nur noch im Text die gewünschte Farbe und Eure Kontaktdaten angeben, dann erhaltet Ihr in Kürze eine Auftragsbestätigung mit Zahlungsmöglichkeit via PayPal oder Überweisung.

So, nun aber ran an Euer Mac Shirt!

Wählt auch mit:

Welches Mac Shirt gefällt Euch am besten?

View Results

Loading ... Loading ...

glidePRO stripes – noch präziser arbeiten mit der Apple Magic Maus

Magic MouseApples Magic Maus ist zum präzisen Arbeiten aufgrund Ihrer Multifinger Touch Technik sehr gut geeignet. Individuell konfigurierbar liegt sie gut in der Hand und arbeitet auf fast jeder Oberfläche. Um aber im Büro noch genauer die Maus über den Bildschirm steuern zu können, gibt es jetzt die glidePro stripes von Alugraphics. Der Exklusivhersteller von Aluminium-Mauspads bietet mit glidePRO stripes, innovative Mausgleiter aus teflon-beschichtetem Glasfasergewebe, welche eine Verbesserung der Gleitfähigkeit bieten und gleichzeitig Geräusche dämmt, die durch Reibung auf harten Unterlagen entstehen können.

Die Handhabung ist sehr einfach. Man reinigt die Magic Maus mit dem beiliegenden Alkoholpad an den beiden dunklen Kufen an der Unterseite und wartet 3 Minuten. Danach kann man die 2 Glasfaser-stripes nach Ablösen des Schutzpapiers aufkleben. Das mit weniger als 0,15 mm extrem dünne High-Tech-Material der glidePRO stripes verhindert jede Beeinträchtigung der Mausabtastung und gewährleistet höchste Präzision bei der Arbeit.

Eine Packung der glidePRO stripes enthält zwei Sets der Gleiter und sind zum Preis von ca. 6,99 Euro unter anderem im offiziellen Alugraphics-Shop zu bestellen.

Gute Verbesserungen für die tägliche Arbeit am Mac müssen nicht immer teuer sein.

Beliebige USB Webcam OSX tauglich machen

webcamIhr habt von einem Microsoft Windows User eine gebrauchte USB Webcam geschenkt bekommen, oder Ihr wollt einfach kein teures Geld für eine Webcam OSX, also mit dazugehörigem, mitgeliefertem Apple OSX Treiber, ausgeben? In vielen Fällen ist das auch nicht notwendig. Es gibt nämlich einen kostenlosen OpenSource Webcam OSX Universaltreiber zum herunterladen!

Der Webcam OSX Universaltreiber heißt „macam“ und ist auf der Sourceforge Homepage zu bekommen. Auch bietet die Seite eine Liste aller unterstützten USB Webcams, sortiert nach Hersteller und Modell, in der man seine USB Webcam sehr schnell finden kann.

Ist Eure Webcam OSX tauglich, dann ist auch die Installation sehr einfach. Das heruntergeladene Programm „macam“ einfach via drag & drop (greifen & ziehen) in Eure Programme kopieren. Und damit auch Skype oder die neueste Version von Windows Live funktioniert, muss man nur noch, wie unten im Bild zu sehen, die Datei „macam.component“ in den Ordner mit der Bezeichnung „drag component into here!“ kopieren. Danach einen Neustart.

Nun könnt Ihr im Programm „Macam“ die Einstellungen für Eure USB Webcam, wie beispielsweise Helligkeit & Kontrast, Zoom oder Schärfe, einstellen. Danach steht einem Videokonferenzen mit Euren Freunden via Skype nicht mehr im Wege! Na, seht Ihr Euch?

Apple Fernbedienung deaktivieren oder koppeln

Apple Remote on KeyboardBei fast allen derzeit angebotenen Apple Rechnern wird mittlerweile eine Apple Fernbedienung mitgeliefert. Mit dieser Fernbedienung könnt Ihr mit Hilfe des Programmes Frontrow oder iTunes Euren Mac fernsteuern. Das Mediacenter Frontrow dient zum Abspielen von Musik, Filmen, TV-Serien und Podcasts via Apple´s Infrarot-Fernbedienung.

Nun kennt Ihr bestimmt folgende Situation. Ihr sitzt an Eurem MacBook mit einem Kollegen zusammen im gleichen Raum, der auch mit einem Mac arbeitet. Er benutzt seine Apple Remote Fernbedienung, aber es startet nicht nur bei ihm auf dem Mac das Programm Frontrow, sondern auch wie von Geisterhand auf Eurem Apple Rechner. Warum?

Jeder Mac ist standardmäßig so eingestellt, dass er auf „jede“ Apple Remote Fernbedienung reagiert. Es ist leicht sich vor ungewollter Fernsteuerung zu schützen. Dazu kann man den Zugriff aller Apple Fernbedienungen auf seinem Mac deaktivieren, indem man in „Systemeinstellungen“ – „Sicherheit“ – Registerblatt „Allgemein“ geht und dann einen Haken bei „Infrarot Empfänger für Fernbedienungen deaktivieren“ setzt. Jetzt lässt sich der Computer über keine Fernbedienung mehr steuern. Wenn Ihr aber wollt, dass Euer Mac noch auf Eure eigene Apple Fernbedienung reagiert, dann macht keinen Haken bei „Infrarot Empfänger für Fernbedienungen deaktivieren“, sondern klickt auf den Knopf „Koppeln“. Nun kann man ungestört arbeiten ohne von einer fremden Apple Fernsteuerung „gelenkt“ zu werden, aber die eigene Apple Remote funktioniert noch.