OSX

Emoticons auf dem Mac – Emoji nun auch für iMessage und andere Dienste auf OSX Yosemite ab 10.10.3

emoticon mac Mit dem Update von OSX Yosemite 10.10.3 gestern bekommen wir Apple Freunde nun auch alle verfügbaren Emoticons auf dem Mac. Sie lassen sich einfach mit einer Tastenkombination oder im Finder Menü unter „Bearbeiten“ aufrufen und in beliebigen Textstellen einsetzen. Die gesamte Auswahl, die auch auf dem iPhone und dem iPad verfügbar sind, können nun auch im iMessage Chat genutzt werden. Und, wie man ja auch schon vorab mitbekommen konnte, ist es nun möglich, die Smileys oder Gesichter in verschiedenen Hauttönen auszuwählen. Gleichberechtigung zieht auch in die Emojis ein.

Tastaturkürzel zum Aufrufen: CTRL + Apfeltaste (⌘) + Leertaste
emoticons mac 1

Das ist das Standardfenster der Emoticons auf dem Mac. Drückt man rechts oben in das kleine Fenstersymbol, dann klappt das Emoji Fenster aus.
emoticons mac 2
Also, nun steht nichts mehr im Wege auch auf dem Mac seine Emotionen mit der gesamten Emoji Palette zum Ausdruck zu bringen. Na dann los…Bildschirmfoto 2015-04-10 um 13.17.35

Facbook App auf iPad – Youtube Videos ohne Ton – Was tun?

Wer kennt es nicht? Facebook datet sehr häufig ihre Apps ab und danach ist alles nicht mehr so, wie man es gewohnt war. Auch die internen Änderungen, welche Facebook direkt vornimmt, halten manchmal die ein oder andere negative Überraschung bereit. Aktuell geht bei iPads, welche die Facebook App nutzen, manchmal kein Ton beim Abspielen von YouTube Videos. Aber wer will denn YouTube Videos ohne Ton? Die Facebook App hat im Zusammenspiel mit Apples Display Einstellungen ein Bug!

Hat man den „Mute-Button“, also den Schalter um den Ton komplett abzuschalten anders konfiguriert, dann zeigt die Facebook-App YouTube Videos ohne Ton. Man kann sich nämlich den Schalter auch so konfigurieren, das die automatische Ausrichtung des Bildschirms abgeschaltet ist. Sprich, der Bildschirm bleibt entweder nur horizontal oder nur vertikal.

Was ist die Lösung dafür?

Man muss diese Einstellung wieder einmal zurückstellen auf „Ton aus“, dann die Facebook App starten. Danach kann man diese Einstellung wieder zurück auf „Ausrichtungssperre“ aktivieren. Nun sollten alle YouTube Videos wieder mit Ton abgespielt werden.

einstellungen youtube ohne ton
Doch Achtung! Nach einem Update der Facebook App kann das ganze wieder passieren, dann heißt es, alles wieder von vorne!

Mavericks Screensaver startet nicht – Eigener Bilderordner wird nicht geladen im Bildschirmschoner

mavericks screensaverWie viele Nutzer festgestellt haben, scheint der Mavericks Screensaver einige Probleme zu machen, wenn man lieber gerne eigene Fotos angezeigt bekommen will, statt einem Standard Hintergrundbild. Doch die Lösung des Problems ist ziemlich einfach. Es dürfen keinerlei Videos in dem ausgewählten Ordner sein und es müssen alle Bilder auch physikalisch vorhanden sein. Das heißt, wenn man eine iPhoto Album dafür nimmt beispielsweise, sollten alle Fotos auch wirklich noch existieren auf der Festplatte. Sonst bleibt der Mavericks Screensaver einfach beim Laden der Bilder hängen. Auch dürfen nur die Standard-Bildformate wie JPEG und PNG genutzt werden.

Idealerweise legt man sich also für den Gebrauch des Mavericks Screensaver einen extra Ordner oder ein extra iPhoto Album an. Wer auch im Besitz von Apples Fotosoftware Aperture ist, der sollte Aperture wenigstens ein mal geöffnet haben nach der Konfiguration des Screensavers. Da hat Apple einen kleinen Bug im System.

Nun steht also dem Bildervergnügen nichts mehr im Wege bei der nächsten Kaffeepause!

Short info in english:

Please check if you have videos in your special folder for the mavericks screensaver. The screensaver could not handle videos!!! Also you have to check if all your photos are physically on your hard disk and they are in JPEG or PNG format only. If you checked this…enjoy your photos when you have the next coffee!

PECUNIA – Eine kostenlose Mac Banking Software für die Kontrolle der Konten

Mac Banking Software (www.pecuniabanking.de)Wer gerne seine Bankdaten Online verwalten möchte und einen Mac sein Eigen nennt, der kann das mit der geraden aktualisierten Software PECUNIA erledigen. Die Mac Banking Software setzt für die Kommunikation mit der Bank,bzw den Abruf des Kontostandes eine Internetverbindung und natürlich die Kontoinformation voraus. Damit Ihr überhaupt Onlinebanking betreiben könnt, müsst Ihr dies vorher bei Eurer Bank (oder Banken) beantragen. Von der Bank bekommt man dann entweder das noch ältere PIN/TAN Verfahren, dazu zählen die Varianten diTAN, mobileTAN, chipTAN oder chipTAN optisch oder dann schon die neueste DDV Chipkarte. Beide Systeme sind auf jeden Fall sicher. Wichtig ist nur, das Ihr als User sicher damit umgeht. Wie die Systeme jeweils funktionieren, erklärt Euch Euer Bankberater.

Nun aber zurück zur Mac Banking Software Pecunia. Nach der Installation und dem ersten Start werdet Ihr aufgefordert, das erste Konto anzulegen. Dazu benötigt Ihr dann die Bankleitzahl (BLZ), die Kontonummer und die Onlinebanking Geheimzahl. Alles eingegeben verbindet Pecunia Euch mit der Bank und lädt den aktuellen Stand und aktuelle Umsätze auf Euren Mac. Diese sind dann auch Offline, also ohne Internet noch einzusehen. So einfach ist das.

Mit Pecunia könnt Ihr dann natürlich fast alle gängigen Transaktionen wie EU und SEPA Überweisungen, sowie Daueraufträge und Sammelüberweisungen erledigen. Eine Kategoriebasierende Organisation hilft bei der Übersicht der verwalteten Konten. Die Auswertung ist ein weiteres Highlight, welche Salden und Summen grafisch auflistet.

Hier geht es zu Pecunia

Es muss also nicht immer ein kostenpflichtiges Programm sein für die täglichen Aufgaben am Mac. Allerdings freuen sich die Hersteller der Software natürlich immer über eine kleine Spende, falls Euch das Programm gut gefällt und Euch die Arbeit mit den Konten erleichtert.

Wo ist das @-Zeichen? Die Mac Tastatur Belegung anzeigen lassen

mac tastaturWo ist auf der Mac Tastatur denn das @-Zeichen oder das €-Zeichen? Das ging bestimmt jedem schon mal so. Ob eingefleischter Mac User, Umsteiger von Windows oder Mac Neuling, jeder war schon auf der Suche nach speziellen Mac Tastatur Belegungen. Speziell wenn man mit mehreren Sprachen arbeiten will und deshalb hin und wieder die Sprache und somit auch die Tastaturbelegung länderspezifisch ändert, kommt es immer zu dieser Art Suche. Die aktuellen Tastaturbelegungen kann man sich ganz einfach oben in die Menüleiste setzen, damit man immer wenn man mal etwas auf der Mac Tastatur sucht, einen Schnellzugriff auf das Tastatur-Layout hat.

Dazu müssen wir folgende Schritte durchführen:

1.) Menüleiste aktivieren
Systemeinstellung - Länder

Wir gehen in die Systemeinstellungen und dort gehen wir in die oberste Reihe zu Sprache & Text. Hier wählen wir den Tab ganz rechts aus mit Namen „Eingabequelle“ und setzen ein Kreuz rechts unten bei „Eingabequelle in der Menüleiste anzeigen“ Willst Du vielleicht auch gleich noch spezielle Länderspezifische Tastaturbelegungen aktivieren, dann kannst Du aus der Liste das betreffende Land aussuchen und markieren. Die Flagge, bzw. die Sprache kann dann auch in der Menüleiste gewechselt werden. Ein kleines Beispiel für die Verwendung. Ihr wollt etwas auf spanisch schreiben und Ihr benötigt das typische „ñ“, dann kann man die Tastaturbelegung auf spanisch stellen, somit sind alle Länderspezifischen Buchstaben und Zeichen verfügbar. Ihr könnt die Systemeinstellungen wieder schließen. Wie man sie anzeigen lassen kann, im nächsten Punkt.

2.) Tastaturlayout anzeigen lassen
Menülseite Ländereinstellung
Nach Erledigung von Punkt 1 erscheint also nun in der rechten oberen Ecke eine deutsche Flagge. Klickt Ihr nun auf die Flagge, erscheinen alle Länder, welche Ihr in Punkt 1 markiert habt als Flaggensymbol. Um nun das Tastaturlayout anzuschauen, klickt Ihr einfach auf „Tastaturübersicht einblenden“.
Mac Tastatur Layout deutsch
Nun erschein eine kleine virtuelle Tastatur auf dem Bildschirm. Drückt Ihr nun etwa die „alt“-Taste, so könnt Ihr sehen, welche Zeichen sich mit dieser Kombination herstellen lassen und natürlich auch länderspezifische Tastaturbelegungen.

So habt Ihr Eure Mac Tastatur voll im Griff!

Aus Apple Mail Emails sichern – Als Datensicherung oder bei Umzug auf einen neuen Mac

Im Alltag sammeln sich mittlerweile sehr viele E-Mails an. Ob privat oder geschäftlich, für viele ist der Maileingang zu einer wichtigen Schaltzentrale geworden. Und die Datenmenge wird auch immer größer. Wer schon mal E-Mails verloren hat, der weiß wie wichtig auch die Datensicherung der Postfächer geworden ist. Wollt Ihr aus Apple Mail emails sichern , dann könnt Ihr das auf verschiedene Wege machen.

Die einfachste Methode – Emails sichern via „Postfach exportieren“

Hat man beispielsweise nur ein Mail Postfach, sprich man verwaltet mit Apple Mail nur eine E-Mail-Adresse, dann ist das mit Sicherheit die einfachste Variante um die Apple Mail Emails zu sichern.

In Apple Mail klickt man auf der linken Leiste auf sein Mail Postfach und wählt dann oben in der Menüleiste unter „Postfach“ den Menüpunkt „Postfach exportieren…“ aus. Man legt sich dann am besten gleich einen neuen Ordner an und sichert ihn dann an einem gewünschten Ort. Am besten auf einer externen Festplatte. Fertig.

Verwaltet man mehrere Mailadressen in Apple Mail, dann wiederholt man diesen Vorgang für jedes Postfach.

Die Profi Methode – Apple Mail Emails sichern manuell

Diese Methode ist für Nutzer, die sich noch nicht so ganz sicher sind im Umgang mit dem Betriebssystem nicht geeignet. Mit dieser Anleitung ist es aber dennoch zu schaffen, damit seine Apple Mails zu sichern.

Folgender Ordner muss aus dem OSX System gesichert werden:

/Benutzer/“Ihr Benutzername“/Library/Mail

Und folgende Datei muss aus dem OSX System gesichert werden:

/Benutzer/“Ihr Benutzername“/Library/com.apple.mail.plist. (Leser Horst / Ergänzung : „Mac SSD > Benutzer > “Ihr Benutzername“ > Library > Preferences > com.apple.mail.plist“.

Diese beiden Sachen kopiert Ihr auf Eure Externe Platte oder einem ausreichend großen USB Speicherstick. Damit habt Ihr eine komplette Sicherung der Emails und den ganzen Konten.

Diese Methode ist hauptsächlich geeignet für Benutzer die viele E-Mailadressen mit Apple Mail verwalten. Somit haben sie mit wenig Aufwand alle Postfächer gesichert.

Bei dieser Methode geht die Rücksicherung dann auch ziemlich einfach. Hat man beispielsweise einen neuen Mac bekommen, der noch in Auslieferungszustand ist, dann kopiert man diese beiden Dateien wieder an den richtigen Ort und schon hat Apple Mail alle Daten wieder drin.

OSX Lion langsam ohne zusätzlichen Arbeitsspeicher – Besser unter Mountain Lion

Normalerweise kennt man das nur unter Windows Benutzern. Neues System und die Arbeit wird gebremst durch Aussetzer und nervtötenden Wartezeiten. Weil das neue Betriebssystem auf einmal unendlich viele Ressourcen nutzt und die ganze Power des Macs in den Keller zieht. Dann kommt es zu schon „kultigem“ aber ungeliebten „SAT1-Ball“ oder „Ball of Death“. Da dreht sich der Cursor als bunte Kugel und man sitzt davor und will einfach nur seine Arbeit machen. Ausgebremst, denn OSX Lion ist langsam.

Aber woran liegt das? Warum wird OSX Lion langsam? Klar, ein neues System benötigt mehr Power und mehr Speicher. Vielleicht auch schon einen neuen Mac. OSX Lion wünscht sich als Basis 4GB Arbeitsspeicher zum arbeiten. Doch mit 4GB kommt man nicht weit. Der bunte Ball wird kommen. Rüstet Eueren Mac auf die höchstmögliche Anzahl von Arbeitsspeicher und der Löwe bringt sein wahres Können zum Vorschein. Arbeitsspeicher kostet derzeit nicht so arg viel und die Investition lohnt sich auf alle Fälle. Auch jetzt in Aussicht auf 10.8 Mountain Lion. Als Test hatten wir einen relativ aktuellen iMac 21,5″ mit 4GB Grundausstattung genutzt. Klar, da der Prozessor relativ aktuell ist, schnurrte Lion ganz ordentlich, bis zu dem Punkt, als wir mal ein kleines Projekt in iMovie probierten. Lief relativ ordentlich durch, paar kleine Pausen, da der iMac ja gut rechnen muss. Nun haben wir den iMac um 2 x 4GB erweitert, was uns knapp 80 Euro gekostet hatte. Der iMac ist um Faktor 3 definitiv schneller bei speicherintensiven Arbeiten. Eine pure Freude daran zu arbeiten. Kein Vergleich zur Basisausstattung mit 4GB. Da hat sich jeder Euro gelohnt.

Nun sind aber nicht alle Macs auf mehr als 4GB aufrüstbar. Mit älteren iMacs, Mini Macs oder MacBooks wird es dann schwierig. Zumal OSX Lion auch noch die Akkuleistung schmälert. Speziell bei älteren Modellen mit noch einem Intel Core 2 Duo Prozessor. Vielleicht hat Apple ja im kommenden 10.8 die Speicherfresser reduziert damit auch die betagteren Macs bessere Werte bekommen.

Nicht das wir uns falsch verstehen.Ich würde immer noch einen Mac mit 4GB Arbeitsspeicher und OSX Lion vor einem Windows PC bevorzugen!

OSX Installation von einem USB Speicherstick durchführen – Festplatten Dienstprogramm nutzen

Viele ältere Mac Modelle haben das Problem, das das interne DVD Laufwerk nicht mehr funktioniert oder nur ab und zu die silbernen Scheiben richtig liest. Will man dann eine neue OSX Installation durchführen, ist das natürlich ärgerlich, wenn das Laufwerk außer Betrieb ist. Man sollte sich nun von seiner OSX Installation DVD einen Klone auf einen 8GB USB Speicherstick erstellen.

Hat man das Pech schon ein defektes Laufwerk zu besitzen, so muss man sich entweder Hilfe beim Fachmann holen, oder einen Freund mit einem Mac bitten, diesen Klonevorgang freundlicherweise durchzuführen.

Was benötigt man dafür? Auf jeden Fall die original OSX DVD (egal ob Tiger, Leopard oder SnowLeopard) und einen neuen, mindestens 8GB großen USB Speicherstick. Benutzt man einen 16GB Speicherstick, so muss man diesen mit Hilfe des Festplatten Dienstprogrammes in zwei Partitionen aufteilen. Dann kann man auf die eine Partition die OSX Installation klonen und auf der anderen Partition eventuelle OSX Aktualisierungen bereithalten, um auch ohne Internet alle aktuellen Updates durchzuführen.

Wie startet man? Man startet das Festplatten Dienstprogramm aus dem Ordner Programme/Dienstprogramme und legt die Installations DVD ein und steckt den neuen USB Speicherstick ein. In den meisten Fällen muss man den Speicherstick auf Mac formatieren, da er höchstwahrscheinlich im DOS Format ab Werk geliefert wird.

Speicherstick vorbereiten:
Auf der linken Leiste im Dienstprogramm den Speicherstick auswählen. Dann auf der rechten Seite auf den Reiter „Partition“ klicken. Dann auf das Rollup-Menü klicken mit der Bezeichnung „aktuell“ und bei einem 8GB Stick 1 Partition und bei einem 16GB Stick 2 Partitionen auswählen und unten rechts mit „anwenden“ bestätigen. Die Partitionen werden hergestellt.

Klonevorgang starten:
Ist der Speicherstick präpariert, kann es losgehen mit dem Klonen. Auf der linken Seite die DVD mit der OSX Installation auswählen, dann auf der rechten Seite auf den Reiter „Wiederherstellen“ klicken. Nun sollte bei der Quelle schon die DVD mit der OSX Installation stehen. In das Feld „Zielmedium“ schiebt Ihr nun per Drag and Drop, also anklicken, gedrückt halten und ziehen, die gerade eben erstellte Partition des USB Speichersticks. Hat das geklappt, dann auf den Button „Wiederherstellen“ klicken, einmal noch bestätigen ob auch das richtige Ziel angewählt ist, und dann startet der Klonevorgang.

Dies wird mit Sicherheit eine halbe Stunde dauern. Danach könnt Ihr eine OSX Installation mittels Euren eben hergestellten OSX Installationssticks durchführen.

Mit USB-Stick booten:
Mac ausschalten, Speicherstick in einen freien USB Slot stecken und den Mac starten und dabei die Taste „ALT“ gedrückt halten. Nun erscheinen alle möglichen Bootlaufwerke. Speicherstick auswählen mittels Pfeiltaste und dann auf Return drücken.

Viel Erfolg bei der nächsten OSX Installation via USB Speicherstick!

Kostenlose Vollversion der Navigations App Dynavix

Wie schon in unserem letzten Bericht über die Navigations App Dynavix angekündigt, haben wir nun 5 kostenlose Vollversionen an unsere Leser zu verschenken. Die kostenlose Vollversion kommt mit Landkarten von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie ist sowohl auf dem iPhone, wie auch auf dem iPad ohne Einschränkungen zu nutzen. Allerdings würden wir von der Benutzung auf einem iPhone 3G abraten, da dieses doch nicht so recht hinterherkommt mit der Darstellung.

Um diese kostenlose Vollversion der App Dynavix zu bekommen müsst Ihr lediglich einen Kommentar mit Eurer E-Mail Adresse hinterlassen. Wir verlosen dann die von Dynavix gegebenen Promo Codes und geben Euch dann per Mail Bescheid. Der Promocode kann dann im iTunes Store eingelöst werden. Die Gewinner werden dann unter dem Blogeintrag genannt.

Also, wer die App kostenlos laden will, der muss uns nur schreiben.

Die Gewinner sind:

Dennis, Michael (via Facebook), Lennart, Axel und ACDC

Wir werden die Codes per E-Mail versenden. Danke für Euer Interesse. Gerne würden wir Euer Feedback zur App begrüßen.